Seiteninahlt

2013-11-18

2. Termin am Verwaltungsgericht Würzburg

Die Gespräche mit Loacker verliefen zufriedenstellend

Bei 95% unserer Forderungen haben wir eine Übereinstimmung erarbeiten können. Sobald auch die restlichen Forderungen von uns zu einen akzeptablen Kompromiss mit Loacker führen, werden wir durch eine außerordenliche Mitgliederversammlung unsere Mitglieder über das Erreichte informieren und basisdemokratisch abstimmen lassen. Wir hoffen dies zeitnah durchführen zu können. Alle beteiligten Parteien im Mediationsverfahren sollten jetzt an einen Strang ziehen, um so schnell wie möglich zu einer Gütevereinbarung zu gelangen. Dadurch könnte die Firma Loacker bis spätestens Ende 2014 den kompletten Änderungsantrag auch in die Tat umsetzen. 

An dieser Stelle geht auch ein herzlicher Dank an Rechtsanwalt Herrn Heinz aus Berlin und Dipl. Ing. für Umwelttechnik Herrn Peter Gebhardt, die uns rechtlich und fachlich zur Seite stehen.

 

2013-10-01

Beginn des Mediationsverfahrens im Fall Loacker Recycling am VG Würzburg

Erstes Termin stimmt uns positiv

Tom Reinhard, Vorstand der Bürgerinitiative Lebenswertes Wonfurt, konnte uns mitteilen, dass sich beim ersten Gespräch etwas in die positive Richtung entwickelt hat.

Des Weiteren haben sich alle Parteien darauf verständigt keine Informationen während der Dauer der Mediation an Dritte weiterzugeben.

Alle Parteien treffen sich wieder am 18. November 2013 im VG Würzburg für weitere Gespräche.

 

2013-04-23

Bürgerinitiative setzt Mediationsverfahren durch

Das Verwaltungsgericht Würzburg greift den Vorschlag der Bürgerinitiative auf durch ein Mediationsverfahren in den Streitfragen rund um den Giftskandal Loacker weiterzukommen.

Eine Mediation, welche die BI Lebenswertes Wonfurt schon vor einigen Wochen angeregt hat, wird nun konkret. Nach etwas Zögern durch die Behörde und der Firma Loacker während der Anhörung am Verwaltungsgericht Würzburg erklärten sich diese nun doch bereit den Vorschlag der Bürgerinitiative Folge zu leisten und stimmten ein Mediationsverfahren zu. Auf Drängen des Vorstandssprecher der BI Peter Werner und durch dem Verwaltungsgericht Würzburg wurde vereinbart, dass auch die Gemeinde Wonfurt vertreten durch den neugewählten Bürgermeister Herrn Hoger Baunacher dazu eingeladen wird.

Gegenstand dieses Mediationsverfahrens ist nicht nur die Frage, welche Informationen der Bürgerinitiative zur Verfügung gestellt werden sollen, sondern auch das momentane Änderungsverfahren der Firma Loacker. Wir vetreten die Meinung , dass es das Ziel ist , möglichst eine Lösung zu finden, mit der alle Beteiligten leben können, bevor durch weitere gerichtliche oder behördliche Entscheidungen die Fronten weiter verhärtet werden. Des Weiteren ist es aus unserer Sicht wichtig, einen Konsens und damit Akzeptanz in der Bevölkerung zu finden.

 

 

 

2013-01-16 Wonfurt

Bürgerinitiative regt Mediationsverfahren an

Anbei das Schreiben an die beteilgten Parteien:

Sehr geehrter Herr Landrat Rudolf Handwerker,
sehr geehrter Herr Gerhard Nettinger,

 

die Bürgerinitiative „Lebenswertes Wonfurt“ erfüllt einen einzigen Zweck, nämlich das Leben in Wonfurt und Umgebung für Mensch, Tier und Natur lebenswert zu machen.

Deshalb möchten wir Ihnen heute einen anderen zielorientierten Weg aufzeigen:

Die Bürgerinitiative „Lebenswertes Wonfurt“, das Landratsamt Haßberge und das Unternehmen „Loacker“ setzen sich an einen runden Tisch, um gemeinsam nach Möglichkeiten zu suchen, die Situation zu einem für alle Beteiligten zufriedenstellenden Ende zu bringen.

 

Ähnlich wie bei der Schlichtung zu „Stuttgart21“ schlagen wir deshalb vor, die Moderation dieses runden Tisches einer neutralen, bislang unbeteiligten Person zu übertragen. Diese/r Mediator/in sollte natürlich von allen beteiligten „Parteien“ akzeptiert werden und der aktuellen Situation unvoreingenommen begegnen.

 

Im Anhang finden Sie unser Schreiben zur Kenntnisnahme.


Mit freundlichen Grüßen

 

Andrea Werner
Stefan Tempel
Tom Reinhard
Peter Werner

Vorstandschaft

Bürgerinitiative Lebenswertes Wonfurt e.V.

 

 

 

 

 

Was bedeutet Mediation

Mediation kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Vermittlung

 

Definition laut Wikipedia:

"Es ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes.

Die Konfliktparteien – teilweise auch Medianten oder Medianden genannt – wollen durch Unterstützung einer dritten „allparteilichen“ Person (dem Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich."

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mediation

 

 

 

Seiteninahlt

Seiten Ende